Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.



Guten Tag  ,

„Ob es Ihnen gefällt oder nicht: Sie müssen immer wieder verhandeln. Verhandlungen gehören zum Leben.“ Mit diesen Sätzen beginnt „Getting to Yes“ (auf Deutsch: Das Harvard Konzept), ein Klassiker der Verhandlungsführung. Ob im privaten oder beruflichen Umfeld: Unser Alltag besteht aus unzähligen Verhandlungssituationen. Gerade für Frauen gibt es eine Menge zu besprechen. Sie verdienen immer noch 21 Prozent weniger, tragen häufiger die alleinige Verantwortung für Familien- und Sorgearbeit und sind seltener in Führungspositionen zu finden als Männer – um nur einige Punkte zu nennen.

Höchste Zeit, zu fordern, was wir verdienen und zu bekommen, was wir wollen, oder? Am 4. November geht es los. Beim Auftaktforum zum Equal Pay Day 2020 ist unser Kampagnenmotto „Auf Augenhöhe verhandeln – WIR SIND BEREIT.“ Programm. Wir räumen auf mit Vorurteilen und freuen uns auf einen informativen Fachvortrag zu Mythos und Wirklichkeit beim Thema Frauen in Gehaltsverhandlungen. Verhandlungsexpertin und Autorin Anja Hennigsmeyer („Denn Sie wissen, was Sie tun – Wie Frauen erfolgreich verhandeln“) berichtet aus ihrer Trainingspraxis, wir fragen uns, wie „Unconscious Bias“ bei Personalverantwortlichen wirkt und schauen in die Praxis: Wie kann hier ein erfolgreicher beruflicher Wiedereinstieg gelingen? Im Anschluss an unsere Fachvorträge wollen wir mit unserem hochkarätig besetzten Podium und mit Ihnen zum Thema: „Alles verhandelbar?! Finanziell unabhängig und privat gleichberechtigt“ diskutieren.

Spannend? Kommen Sie vorbei und mit uns ins Gespräch! Die Anmeldung ist kostenfrei hier möglich. Das vollständige Programm zum Nachlesen und Teilen finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!

Mit besten Grüßen

Ihr Equal Pay Day-Kampagnenteam





Jetzt anmelden zum Equal Pay Day Auftaktforum am 4. November 2019


Die deutsche Lohnlücke liegt unverändert bei 21 Prozent. Der Kampagnenschwerpunkt 2020: „Auf Augenhöhe verhandeln – WIR SIND BEREIT.“ stellt Verhandlungssituationen im Beruflichen und Privaten und ihren Einfluss auf den Gender Pay Gap ins Zentrum. Mit informativen Fachvorträgen und einem spannenden Panel starten wir am 4. November mit Ihnen in die Diskussion.

> Zur Anmeldung



Tedx Talk: Women Don’t Negotiate and Other Similar Nonsense


Drei Mythen ranken sich um Frauen und Verhandlungen, so beginnt die Juristin Andrea Schneider ihren englischen Vortrag: Sie wollen nicht verhandeln, sie können es nicht und sie sollten es eigentlich auch gar nicht versuchen. Zu unweiblich, dieses unangenehme „Auf-der-eigenen-Position-beharren“. Besonders praktisch an solchen verkrusteten Ansichten: Sie schieben die Verantwortung auf die einzelnen Frauen. So muss kein Gesetz geändert werden und kein Unternehmen über Fairness nachdenken… Unser Seh- und Hörtipp zur Einstimmung auf unseren Kampagnenstart.

> Zum Vortrag



Die besten Unternehmen für Frauen


Bereits zum zweiten Mal legte die Frauenzeitschrift Brigitte gemeinsam mit einer Personalmarketingagentur 169 Unternehmen einen umfassenden Fragebogen vor, um herauszufinden, wo die besten Arbeitsbedingungen für Frauen herrschen. Die Ergebnisse und Erkenntnisse der Studie (u.a. „Das Potenzial von Frauen über 50 wird kaum genutzt“) können jetzt nachgelesen werden.

> Zum Artikel



Hauptsache rot und deutlich! Der Equal Pay Day Shop hat geöffnet


Am Equal Pay Day machen wir die Lohnlücke sichtbar. Machen Sie mit! Rote Taschen, Flaggen, Regenschirme oder Ansteck-Pins - Nutzen Sie unser Kampagnenmaterial und verleihen Sie Ihrer Aktion noch mehr Signalwirkung. Der Equal Pay Day Shop hat ab sofort für Sie geöffnet.

> Zum Shop


instagram twitter  facebook 

initiiert vom

BPW Germany

gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Direkte Antworten auf diese E-Mail können nicht verarbeitet werden. Anfragen richten Sie bitte direkt an das Equal Pay Day Team. Die Kontaktdaten finden Sie hier.



BPW Germany e.V. | Equal Pay Day | Schloßstraße 25 | D-12163 Berlin
T: +49.30.31 17 05 17 | F: +49.30.55 65 91 94 | info@equalpayday.de | www.equalpayday.de

Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. | Präsidentin: Uta Zech
StNr: 27/657/53111 | Vereinsregister-Nr. beim AG Wiesbaden: 22 VR 2307 | www.bpw-germany.de

The International Federation of Business and Professional Women is an influential international network of business and professional women from about 90 countries in 5 continents with Consultative Status at ECOSOC/United Nations. Founded in 1930, BPW International develops the professional, leadership and business potential of women on all levels through our mentoring, networking, skill building and economic empowerment programs and projects around the world.